Gutscheinhelden – Eine Projektdokumentation

Am Projekt Gutscheinhelden.com arbeiten wir bereits einige Monate, unsere Facebook Freunde haben es sicher schon mitbekommen. Wir haben hierbei relativ freie Hand was Grafik und kreative Ideen angeht und so sind einige tolle und vor allem witzige Dinge zusammen gekommen. In diesem Beitrag möchte ich einen kurze Überblick über unsere Arbeit am Projekt schaffen. Hauptsächlich Skizzen, Illustrationen und sonstiges Bildmaterial. Ich denke das Meiste erklärt sich von alleine. Ich werde dennoch ein paar Anmerkungen schreiben :).

Erste Skizzen verschiedener Gutschein-Helden:

Die ersten Skizzen in verschiedenen Posen vom ausgewählten und optimierten Gutscheinhelden:

Varianten des Gutschein-Gs:

Ausgewählte Variante des Gs / Erste farbige Skizze:

Verschiedene Farbvarianten des Gutscheinhelden:

Der Gutscheinheld in finaler Farbe / Reinzeichnung & Optimierung des Shadings:

Erste Skizzen einer Abwandlung des Helden für den Bereich Fashion:

Erstes Gutscheinhelden-Kampagnenbild mit dem Fashion-Helden :):

Skizzen der Helden für die weiteren Gutschein-Kategorien der Webseite:

Alle ausgewählten Kategorie-Icons / Grobe Illustrationen:

Der Gutscheinhelden-Smart!!! / Yeah:

Das Gutscheinhelden-Erklärvideo / Jedes coole Web 2.0 blabla StartUp Projekt braucht natürlich auch ein Erklärvideo:

Skizzen einer Heldin / Ohne Frauen läuft nix:

Erste Gehversuche mit einem 3D Gutscheinhelden und der erste Prototyp einer Gutscheinhelden-Figur:

So, das war’s erst mal. Die Webseite ist natürlich auch von uns aber die brauche ich hier ja nicht zeigen, ihr könnt ja einfach drauf klicken. Und vom 3D Gutscheinhelden gibt es bald mehr, hoffe ich :). Allgemein zeigt die Dokumentation hier den aktuelle Stand unserer Arbeit. An einigen Ecken wird derzeit noch gearbeitet und für die Zukunft haben wir noch etliche spannende Ideen in der Schublade. Wir hoffen noch einiges davon umsetzten zu dürfen.

In diesem Sinne, auf eine weiterhin spannende und erfolgreiche Zusammenarbeit und vielen Dank für die Beauftragung und das Vertrauen!

Ausblick auf die RIB Piraten Webseite

Die RIB Piraten Webseite hinterm Bullauge

Zum Abschluss der Saison 2011 haben wir für die RIB Piraten endlich noch eine neue Webseite online gebracht. Die Seite ist nun schon einige Tage online und der ein oder anderen hat sie vielleicht auch schon gesehen. Aufgrund vieler anderer Dinge in 2011 komme ich aber erst jetzt, nachdem wir die RIB Piraten Referenz auch etwas für unsere Seite aufgearbeitet haben, dazu darüber zu berichten :).

Persönlich gefällt mir die RIB Piraten Webseite sehr gut obgleich die Seite leider noch etwas wenig Inhalt hat. Daran muss noch gearbeitet werden :). Die Piraten fahren aber meist lieber mim Boot als was zu schreiben, daher zieht sich das wohl noch etwas…

Und bei dem Regenwetter derzeit ist die Luft ohnehin etwas raus. Diesen Beitrag verfasse ich also mehr der Vollständigkeit halber um die Berichterstattung zu unsere Arbeit in 2011 für das Projekt RIB Piraten zu vervollständigen. Wir freuen uns auf die ersten Sonnenstrahlen in 2012 und den Beginn der neuen Saison und hoffen auch in diesem Jahr noch ein paar schöne Dinge mit Totenköpfen gestalten zu dürfen :).

best of nightlife ist online!

Ja, was kann ich viel erzählen, die Headline sagt im Grunde ja bereits das Wesentliche. best of nightlife ist online. Wer aufmerksam war weiß, sogar bereits seit einigen Tagen. Die letzten Tage bin ich aber einfach nicht dazu gekommen das Projekt mit einem Blog-Artikel zu würdigen.

best of nightlife ist ein Portal rund um die Themen Locations, Events, Partyreisen und eben allen anderen die mit dem Nachtleben zu tun haben. Bisher kann man auf best-of-nightlife.de Informationen und Termine zu Events und Locations finden und die Locations und Events ausführlich bewerten. Etliche weitere Funktionen und Inhalte sind bereits in der Planung. Obwohl ein Party-Portal nichts neues ist, glauben wir durchaus an das Potential von BON (best of nightlife) für uns. Da wir als Unternehmen gute Kontakte zu DJs, Clubs, spirituose Händlern und sonstigen Akteuren des Nachtlebens pflegen, aber auch privat viele Kontakte haben, sehen wir großes Potential darin mit BON Marken, Produkte, Locations und Personen zusammen zu bringen. Und das Projekt wird angenommen, die Ersten tragen bereits Ihre Clubs und Events ein.

Wir arbeiten an BON bereits eine ganze Weile, die ersten Layoutdateien sind vom August 2010, also über ein Jahr alt, und daher freuen wir uns besonders, dass das Projekt nun endlich online ist. Dieses Jahr ist ja beinahe rum und riesige Sprünge werden wir nicht mehr machen, aber 2012 haben wir für das Portal durchaus noch einige Pläne. Für dieses Jahr wünschen wir uns erstmal, dass das Projekt von euch ein wenig unter die Lupe genommen wird und wir reichlich positives Feedback und Kooperationsvorschläge, sowie (hoffentlich weniger reichlich) Hinweise auf Fehler und Probleme erhalten :).

PS. Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben möchtet, checkt uns mal bei Facebook aus 😉

RDC IS BACK

Meine lieben Freunde des Royal Ducks Club, jetzt geht’s los! Zwar haben wir den Traum und die Idee „Royal Ducks Club“ in den letzten Jahren nie ganz vergessen aber leider war nie genügend Zeit sich mit den Hirngespinsten auseinander zu setzen und der Idee Leben einzuhauchen. Nun wagen wir einen echten Versuch! Erfolg oder Misserfolg wird dabei nicht zuletzt auch von euch abhängig sein. Wir stellen euch hier die Idee vor und würden uns freuen wenn ihr uns helft den RDC in eine glorreiche Zukunft zu führen.

Das (grobe) Konzept
Eigentlich ist ein Konzept noch nicht final niedergeschrieben und in den nächsten Tagen werden wir euch sicher noch mit weiteren Infos und Denkansätzen versorgen. Die grobe Idee sieht wie folgt aus: Wir haben einen großen Raum den wir zu gerne für kreative Aktionen von uns und Anderen nutzen würden. Unser Ziel für die erste Saison 2012 sind ca. 12 Events, also etwa eines pro Monat. Ob das realistisch ist und überhaupt Sinn macht wird sich rausstellen aber derzeit halten wir das für eine ganz gute Quote. Unsere Vorstellung geht dahin, dass es vorbereitungsintensivere Events geben wird, z.B. ne große Installation, dann wird die Vorbereitung, Aufbau und Co. den Großteil des Monats brauchen und die Installation kann dann an 2-3 Tagen zum Ende des Monats besucht werden und Events welche mit weniger Vorbereitung laufen also z.B. ein Vortrag oder Workshop oder im Sommer 1 Monat Kaffee und Kuchen im Innenhof. Soweit sind das bisher erstmal nur ein paar ganz grobe Gedanken…

Social, Social, Social!
…und an der Stelle kommt ihr ins Spiel. Wir würden uns nicht nur darüber freuen, dass ihr zahlreich zu unseren Veranstaltungen erscheint sondern auch über Ideen, Austausch, Anfragen und tatkräftige Unterstützung dabei den Raum mit Leben zu füllen. Falls ihr Bock habt ein Veranstaltung zu organisieren, falls ihr eine tolle Idee für eine Veranstaltung habt und jemanden sucht der diese mit euch umsetzt oder falls ihr jemanden kennt der eine Fläche für ein Event sucht, meldet euch (hallo@royalducksclub.de / Facebook). Wir haben Bock und sind für alles offen, tragt die Idee in die Welt!

Der Anfang
Wir würden uns natürlich riesig freuen wenn ihr all euren kreativen Freunden von unserem Projekt erzählt und wir dann ganz viele Mails und Facebook-Nachrichten mit tollen Ideen von euch bekommen, in der Zwischenzeit sind wir aber nicht untätig und machen den Anfang in diesem Jahr mit eine Event am 01.12.2011. MUST-FREU XMAS SHOPPING. Mehr Infos dazu gibt es morgen aber, soviel können wir euch bereits verraten, es wird mal wieder Legendär und wir werden an unsere bisherigen Erfolge wie das Sommerfest und die „5 Jahre NPIRE“ Party anknüpfen, inklusive einer völlig neuen, jedoch nicht weniger abgefahrenen, Deko.

Bis bald im Royal Ducks Club 🙂

PS. Solltet ihr euch fragen warum hier oben und unten solche Rauten / Diamanten sind. Nein das ist nicht das neue RDC Corporate Design, ich hatte einfach Bock!

Die dicke Ente kommt am Schluss

NPIRE – Reich der Kreativen

Moin, moin Freunde. Die neuen NPIRE Webseite welche im Sommer Winter Sommer 2015 gelauncht wird, ca., wird ja bald gelauncht und daher arbeiten wir fleißig an dem, sagen wir mal, Key-Visual. Nachdem wir uns im vergangenen Jahr sehr intensiv mit der Überprüfung, und im Anschluss auch mit dem Relaunch, unseres Corporate Designs und der Marke beschäftigt haben, haben wir uns dazu entschieden große Teile der Grundidee unseres Corporate Designs zu behalten. Den alten Slogan „Kreativ Hochburg“ haben wir jedoch geändert zu „Reich der Kreativen“, da uns dieser Slogan insgesamt passender erschien. Vor allem deshalb weil wir Reich, als Bezeichnung für ein Territorium mit vielen Menschen und vielen Orten, für eine ganz zutreffende Metapher für unsere Arbeitsweise halten.

Wir arbeiten viel im Netzwerk, mit anderen Kreativen und anderen Agenturen und wir arbeiten sehr multidisziplinär und an ganz unterschiedlichen Projekten aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Zusammengefasst wir alles in unserem schönen „Reich der Kreativen“ und unter der Marke NPIRE.

Dieses „Reich“ und die Philosophie welche wir damit vermitteln möchten gilt es nun auch ästhetisch und logisch auf der Webseite darzustellen. Wir wollen keine ganz seriöse Business-Webseite, wir haben einfach Bock auf ein wenig Spielerei und Fun aber eben nicht ohne Sinn. Lange Rede kurzer Sinn – Oben seht ihr eine erste Skizze des NPIRE Reichs. Unsere Facebook Fans haben ja bereits vor einigen Tagen einen ersten Ausschnitt gesehen. Ich schreibe diesen Beitrag um mal ein erstes Feedback von euch zu erhalten. Versteht ihr die Grundidee? Wie findet ihr den Ansatz? Kritik, Anregungen und Ideen sind durchaus erwünscht. Auch Vorschläge für Gebäude oder sonstigen Spielkram werden gerne entgegen genommen. Würde mich freuen wenn der Ein oder Andere sich ein wenig Zeit nimmt für konstruktive Kritik, ich vermisse die guten alten Foren-Zeiten…

PS. Evtl., wenn es meine Zeit zulässt, werde ich euch in den nächsten Tage noch ein paar Zwischenstände und Entwicklungsschritte sowie einige Visuals aus der Vergangenheit zusammenpacken damit auch die neuen NPIRE Freunde mitsprechen können :).

Gruß und Kuss – Gilgius

ICOO Pre-Launch

Seit Anfang dieser Woche ist die ICOO Pre-Launch Webseite online und ihr könnt euch offiziell für den Newsletter anmelden und somit Beta-Tester von ICOO werden. Ihr fragt euch jetzt sicherlich was ICOO überhaupt ist und warum ihr dort Beta-Tester werden solltet…

ICOO ist DAS neue Startup! 🙂 Wir arbeiten bereits seit Juli diesen Jahres an der Umsetzung, wollten aber bisher noch nichts darüber verraten. Jetzt geht es endlich los! ICOO wird eine gemeinnützige Webapplikation, die dabei hilft den eigenen Verbrauch von Strom, Wärme, Wasser und Kraftstoff zu erfassen und diesen in CO2 umrechnet. Um den eigenen CO2 Ausstoß zu kompensieren, wird man mit Hilfe von ICOO Bäume in der eigenen Region pflanzen können. Generell geht es aber natürlich darum für sich selbst Transparenz zu schaffen, unnötigen Energieverbrauch zu vermeiden und damit nicht zuletzt auch Kosten zu sparen.

Der eigene ICOO Account wird sowohl über die Webseite als auch über eine Smartphone App mit Daten gefüttert werden können. Und vor allem wird Alles total süß aussehen ;). Bis die vollständige Webseite online gehen wird, werden vermutlich noch ein paar Tage ins Land ziehen und auch für die Phase im Anschluss haben wir bereits Pläne und tolle Ideen. Insgesamt macht die Arbeit an ICOO wirklich Spaß weil es ein tolles und sinnvolles Produkt wird und weil wir in einem jungen, motivierten Team arbeiten.

Im Moment sind einige Dinge noch improvisiert und nicht perfekt aber wir arbeiten daran und selbstverständlich werde wir euch hier auch auf dem Laufenden halten. Für mehr Infos rund um ICOO empfehlen wir euch Facebook oder twitter.

Der Look Like a Pirate Day


 
Es gibt Neuigkeiten von den RIB Piraten! Wir haben nicht nur den RIB Shop online gestellt sondern auch einen kleinen Wettbewerb zum Look Like a Pirate Day ausgerufen! Zu gewinnen gibt es T-Shirts und Freifahrten bei den RIB Piraten, also macht alle mit!

Der Look Like a Pirate Day
Vor langer, langer Zeit – im Jahre 1995 – wurde von den anerkannten Piraten „Cap’n Slappy“ und „Ol’ Chumbucket“ der Talk Like a Pirate Day ins Leben gerufen. Dieser Feiertag fröhnt am 19. September jeden Jahres dem Goldenen Zeitalter der Piraterie und ist mittlerweile sogar ein offizieller Feiertag des Pastafarianismus.

Nach Jahren des Redens fanden wir allerdings, dass man Piraten nicht nur am Klang, sondern auch an ihrem einzigartigen Look erkennen sollte. Jeder Pirat und jene, die sich als Pirat missverstanden fühlen, sollen von nun an am „Look Like a Pirate Day“ zeigen wer sie sind.

Damit alle sehen können, dass es immernoch echte Seeräuber gibt und wir uns nicht verstecken müssen, laden wir dich herzlich dazu ein uns dein Foto zu schicken und mitzumachen. Und als wäre der dadurch entstehende, schier nie enden wollende Ruhm nicht genug, gibt es auch noch etwas zu gewinnen. Also los Pirat, ans Werk!

Arrr, ich will mitmachen!

 

Print-Kram für die RIB Piraten

Hallo Freunde :), der letzte Artikel zu den RIB Piraten ist ja schon wieder ne ganze Weile her. Die RIB Piraten sind ab morgen auf der Travemünder Woche und um dort einen soliden Auftritt hinlegen zu können haben wir eine ganze Menge Dinge produziert. Im Anschluss gibt’s nen kleinen Überblick. Alles noch unsauber und schnell so im Arbeitsprozess geknipst. Insgesamt fehlen auch noch einige Dinge, vor allem die Webseite werden wir uns noch richtig vornehmen. Sobald wir mit dem Großteil fertig sind werden wir Alles nochmal sauber auf unserer Webseite und einschlägigen Portalen 😉 präsentieren, damit euch bis dahin aber nicht langweilig wird…

…hier der Stand der Dinge :):

Eine ganze Menge Print-Kram für die RIB Piraten

PS. Die unglaublich großartigen Fotos hat übrigens Max gemacht. Der macht auch sonst großartige Fotos schaut mal rein bei ihm…

Arrrr. Bis bald…

Bitcoincamp 2011

Zusammen mit Tobias Worzyk von HAMBURG STARTUPS organisieren und gestalten wir das weltweit erste Barcamp zum Thema Bitcoin, das Bitcoincamp 2011. Stattfinden wird das Barcamp am 30.07.2011 auf jeden Fall in Hamburg, die genaue Location ist noch nicht ganz sicher, wir informieren euch sobald sie feststeht. Wir würden uns auf jeden Fall freuen euch dort als Gäste begrüßen zu dürfen und freuen uns außerdem auf einen anregenden Austausch zu einem spannenden Thema.

RIB Piraten Anleger

Seit Anfang Juni haben die RIB Piraten einen eigenen Anleger im CITY SPORTHAFEN in Hamburg. Dieser ist der ehemalige Anleger des Wasserfliegers und muss jetzt natürlich etwas piratiger werden. Derzeit ist er noch recht weiß und auch ein wenig dreckig aber die ersten Banner hängen schon und die Innenraumgestaltung folgt. Außerdem sollten bald auch Visitenkarten und Aufkleber kommen sowie die ersten Flyer.

PS. Wir verlosen eine Freifahrt für 4 Personen sobald die RIB Piraten Facebook Seite 100 Fans hat. Viele fehlen nicht mehr, also falls ihr Bock habt schnell Fan werden.

Montage der Banner am RIB Piraten Anleger im Hamburger Hafen

Wir bleiben dran.

Harrr!

RIB-Piraten – Tour im Hamburger Hafen

Die RIB Piraten auf der Strecke im Hamburger Hafen

Wie am Dienstag versprochen, gibt es nun noch ein paar mehr Infos zu unserem neuen Projekt RIB Piraten Hamburg und zur Strecke im Hamburger Hafen, sowie ein Video der Tour von Hendrik höchstselbst aufgezeichnet. Wie auf dem Bild oben zu sehen, hat man auf der Strecke vom RIB (Rigid Inflatable Boat) aus einen tollen Blick auf die HafenCity, sowie auf etliche Hamburger Highlights wie den Marco Polo Tower, das Unilever Gebäude, den HighFlyer und auch die noch im Bau befindliche Elbphilharmonie. Diese ist auf dem Bild oben allerdings nicht mehr zu sehen.

Hier nun erstmal Hendriks high-professional Amateurvideo. Die Qualität ist nicht überragend, aber man bekommt einen ersten Eindruck der Strecke und der Umgebung. Eigentlich müsste man mit zwei Booten unterwegs sein um die Geschwindigkeit der Boote richtig einfangen zu können, aber das war aufgrund von Reparaturarbeiten an einem der zwei Boote leider nicht möglich. Das zweite Boot ist mittlerweile aber wieder fit und sobald wir die Möglichkeit und Zeit haben, werden wir nochmal Fotos und Videos machen.

Und hier haben wir euch die gesamte Strecke für den besseren Durchblick nochmal auf Google Maps eingezeichnet. Hendrik hat ein paar top Kommentare zu den einzelnen Punkten geschrieben, damit ihr wisst was Sache ist :).


RIB Piraten – High-Speed Strecke auf einer größeren Karte anzeigen

 

Was das wohl wird?

Der POLYMANIAC hat ein neues Schild

Ich hatte ja darüber geschrieben, dass wir das neue Logo für nutzbar gemacht haben. Neuer Name POLYMANIAC.
Heute habe ich ne Mail von Wolf bekommen, dass er nun endlich sein neues Schild hat. Über die Mail hab ich mich gefreut und das neue Schild ist auch heiß. Ich freue mich auf die neue Webseite ich glaube die wird schick.

Außerdem verfolge ich ja nach wie vor den Plan mir ein POLYMANIAC Shirt zu machen und hoffe diesen bald in die Tat umsetzen zu können 🙂 .

Fazit: Ich halte euch auf dem Laufenden 🙂